Hadid Pavillon / LF One

Nach Plänen der Architektin Zaha Hadid wurde der multifunktionale Bau in erster Linie als Ausstellungs- und Informationszentrum errichtet. Daneben beherbergt er ein ein Cafe und das „Trinationale Umweltzentrum“. Inmitten einer aufgelassenen, im Zuge der Gartenschau renaturierten Kiesgrube platziert, fügt sich der von der Architektin „LF one“ (wobei LF für landscape formation steht) getaufte Pavillon sensibel in die Landschaft.

Ganz sanft entwächst sein langgestrecktes, allmählich in die Breite gehendes und in sich gekrümmtes Volumen dem Boden. Mit einer dynamischen Bewegung stößt der Bau in Richtung Park vor, ehe er scharfkantig und abrupt abbricht und mit einer kon-kav geformten Betonwand gleichsam in den Grund zurückschwingt. Die Seitenwände des Pavillons, die als niedrige Stützmauern beginnen, öffnen sich, je mehr sie an Höhe gewinnen, gewähren dann Ein- und Ausblicke und nehmen dem Sichtbetonbau die Massivität.

Das zentrale Motiv von Hadids Entwurf aber ist die Passage. Wege führen, teils über Rampen, Treppen und Brücken verlaufend, am Pavillon entlang, über ihn hinweg und mitten hindurch. Die fließende Form des Gebäudes kommt den Bewegungen seiner Besucher entgegen und kanalisiert sie auf fast un-merkliche Weise. Ein Weg bestimmt auch die innere Struktur des Pavillons, in dessen Wurzeln versteckt Sanitär- und Technikräume liegen. Hervorgehoben durch einen von Lichtbändern unterbrochenen Belag aus Fließasphalt und eine Reihe von Beton-stützen, teilt dieser Weg den zentralen, von Licht durchfluteten Innenraum ganz zwanglos in zwei Bereiche.

Der südliche, leicht abgesenkte Teil, dem eine große Gartenterrasse vorgelagert ist, bleibt dem Cafe vorbehalten. Der nördliche Teil kann als Ausstellungshalle genutzt werden. In einer langgezogenen, mit unbehandeltem Douglasienholz verkleideten Kiste, die dem Hauptbaukörper gleichsam untergeschoben ist, befinden sich schließlich die Büros und Sitzungsräume für das Umweltzentrum.

Mit dem Pavillon, dem zweiten, von ihr entworfenen Bauwerk in Weil am Rhein, ist Zaha Hadid ein ebenso einprägsames wie eigenwilliges, dem Ort und der Aufgabe angemessenes Gebäude gelungen, das weit über die Region hinaus Aufsehen erregt hat.

Wirtschaftsförderung

Schillerstraße 2
79576 Weil am Rhein
 
+49 (0) 7621/ 422 36 31
+49 (0) 7621/ 422 36 36
pkrsw-wtd

Bürozeiten

Termine nach Absprache

Tourist-Information

Hauptstraße 290/1
79576 Weil am Rhein
 
+49 (0) 7621/ 422 04 40
+49 (0) 7621/ 422 04 44
trstnfrmtnw-wtd

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
09.30 - 12.30 Uhr
14.00 - 17.00 Uhr
Samstag: 10.00 - 12.00 Uhr

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen